Seehof 041 726 10 01
 | 
Gotthard 041 726 10 02
 | 
Lux 041 726 10 03
Login | |

Demnächst

Die Filmstarts der kommenden Wochen!
Diese Auflistung ist als grobe Übersicht anzusehen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und umgekehrt werden nicht zwingend alle genannten Titel gestartet. Das Programm jeder "Kinowoche" (DO-MI) wird in der Regel am vorherigen Montag mit den Filmverleihern ausgehandelt.

 
ANGEL HAS FALLEN

ANGEL HAS FALLEN

Voraussichtlich ab 29.08.2019 im Kino.

Von Ric Roman Waugh, mit Gerard Butler, Jada Pinkett Smith, Morgan Freeman, Nick Nolte.

Immer an vorderster Front, um sein Leben für den Präsidenten zu geben: Mike Banning ist der loyalste Mann des Secret Service. Zweimal in seiner langen Karriere hat er den US-Präsidenten gerettet – Zeit, einen Gang runter zu schalten und über eine Versetzung in den Innendienst nachzudenken. Doch alles ändert sich nach einem vermeintlichen Routine-Einsatz während eines Angel-Ausflugs: Bei einem grossangelegten Drohnen-Anschlag auf Präsident Trumbull stirbt fast das gesamte Secret-Service-Team – nur Mike Banning überlebt und ist plötzlich der Hauptverdächtige. Während der Präsident schwer verletzt im Koma liegt, wird Banning von seinen Kollegen und dem FBI quer durch die USA gejagt und muss beweisen, wer die wahren Drahtzieher sind. Ein gnadenlos rasantes Katz-und-Maus-Spiel beginnt…

NUREJEW - THE WHITE CROW

NUREJEW - THE WHITE CROW

Voraussichtlich ab 29.08.2019 im Kino.

Von Ralph Fiennes, mit Oleg Ivenko, Ralph Fiennes, Louis Hofmann, Adèle Exarchopoulos.

In den 1950er Jahren avanciert Rudolf Nureyev zum größten Ballettstar der Sowjetunion. Er wird von dem kommunistischen Reich vereinnahmt, doch er fühlt sich dort nicht wohl. Er ist zwar längst auch im Westen berühmt, doch die große Karriere dort ist ihm nicht möglich. 1961 gibt es endlich die Chance gemeinsam mit dem Kirov Ballett in Paris aufzutreten. Nureyev begeistert die Leute. Von den Beamten des Geheimdienstes KGB wird er ständig beobachtet, doch trotzdem schafft er es, auch einmal allein die Stadt zu erkunden. In Nureyev reift der Gedanke, dass er hier im Westen bleiben will. Als es zurück in die Sowjetunion gehen soll, weigert er sich das Flugzeug zu betreten…

LE MIRACLE DU SAINT INCONNU

LE MIRACLE DU SAINT INCONNU

Voraussichtlich ab 05.09.2019 im Kino.

Von Alaa Eddine Aljem, mit Hassan Ben Bdida, Anas El Baz, Mohamed Naimane.

Amine rennt mit einer Tasche voller Geld durch die Wüste. Kurz nachdem er seine Beute vergraben hat, wird er verhaftet. Zehn Jahre später kehrt er zurück und erkennt den Ort kaum noch. Ein Mausoleum wurde über dem «Grab» errichtet, Pilgerscharen strömen herbei, um den «Unbekannten Heiligen» zu würdigen. Wie bloss kommt Amine wieder zu seinem Geld? Die Komödie aus dem Maghreb ist mit wüstentrockenem Humor erzählt.

IT CHAPTER 2

IT CHAPTER 2

Voraussichtlich ab 05.09.2019 im Kino.

Von Andy Muschietti, mit Bill Skarsgård, James McAvoy, Jessica Chastain.

27 Jahre sind vergangen, seit sich mehrere Kinder in Derry einem Monster in den Weg stellten und es scheinbar besiegten. Als der Ort erneut von einer Mordserie heimgesucht wird, dämmert es Bibliothekar Mike Hanlon nach und nach, dass ES zurück ist...

LATE NIGHT

LATE NIGHT

Voraussichtlich ab 05.09.2019 im Kino.

Von Nisha Ganatra, mit Emma Thompson, Mindy Kaling, John Lithgow.

Die Welt der legendären Late-Night-Talkmasterin Katherine Newberry steht Kopf, als sie mit Molly Patel die erste weibliche Schreiberin zur Verstärkung des Teams einstellt. Ursprünglich gedacht, um Bedenken bezüglich Diversity und Frauenquote entgegenzuwirken, hat ihre Entscheidung unerwartet komische Folgen: Molly krempelt die Show mit ihrer Leidenschaft, Unverfrorenheit und durchaus auch bizarren Herangehensweise total um - und verändert auch Katherines Sichtweise und Leben. Doch kommen die Auffrischungen für die Show zu spät? Katherines Vorgesetzte plant nämlich bereits die Absetzung der Talkmasterin...

GUT GEGEN NORDWIND

GUT GEGEN NORDWIND

Voraussichtlich ab 12.09.2019 im Kino.

Von Vanessa Jopp, mit Nora Tschirner, Alexander Fehling, Ulrich Thomsen.

Ein verdrehter Buchstabe lässt eine E-Mail von Emma Rothner versehentlich bei Leo Leike landen. Der Linguist antwortet prompt. Sie beginnen einen schnellen, lustigen und immer intimer werdenden E-Mail Dialog, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Einige Wochen und viele gesendete und empfangene Nachrichten später wird daraus eine virtuelle Freundschaft. Leo und Emma beschliessen zunächst, ihre Verbindung rein digital zu belassen als eine kleine Flucht vor dem Alltag – denn Leo kommt einfach nicht von seiner Ex-Freundin Marlene los und Emma ist mit Bernhard verheiratet und hat zwei Stiefkinder. Dennoch: Die beiden vertrauen sich ihr Innerstes an und kommen sich auf dem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität immer näher. Und da stellt sich die Frage, ob sie sich nicht doch mal Angesicht zu Angesicht treffen sollten...

THE SONG OF MARY BLANE

THE SONG OF MARY BLANE

Voraussichtlich ab 19.09.2019 im Kino.

Von Bruno Moll.

Der Solothurner Kunstmaler Frank Buchser wird im Jahre 1866 in die USA geschickt um ein grosses Gemälde der «Helden des Bürgerkriegs» für den künftigen Nationalratssaal in Bern zu malen. Anfänglich porträtiert Buchser fleissig die Politiker und Generäle im Sinne seiner Auftraggeber. Mehr und mehr interessiert er sich aber für die in die Reservate vertriebenen Indianer und die Lebensbedingungen der eben befreiten Sklaven.
Jahre früher, fasziniert von der maurischen Kultur, reitet Frank Buchser als türkischer Scheich verkleidet in die für Christen bei Todesstrafe verbotene marokkanische Stadt Fez. Der Schweizer Filmemacher Bruno Moll (PIZZA BETHLEHEM, TUNISREISE) erzählt die beiden abenteuerlichen Reisen des aufmüpfigen und streitbaren Künstlers. Die Filmerzählung beginnt mit Filmdokumenten der Ausschreitungen im August 2017 in Charlottesville und den von Frank Buchser gemachten Tagebucheintragungen im Jahre 1869, als General Lee ihm für das Porträt Modell stand. In einer grossen Rückblende erzählt der Film Buchsers Aufenthalt in Andalusien und Marokko im Jahr 1858, kehrt mit ihm in die Heimat zurück und schliesst mit seinem nordamerikanischen Abenteuer.

AD ASTRA

AD ASTRA

Voraussichtlich ab 19.09.2019 im Kino.

Von James Gray, mit Brad Pitt, Liv Tyler, Tommy Lee Jones.

Astronaut Roy McBride reist an den äussersten Rand des Sonnensystems, um seinen vermissten Vater zu finden und mysteriöse Vorgänge aufzudecken, die das Überleben auf unserem Planeten bedrohen. Auf seiner Reise enthüllt er Geheimnisse, die die menschliche Existenz und unseren Platz im Universum in Frage stellen.

ANGRY BIRDS 2

ANGRY BIRDS 2

Voraussichtlich ab 19.09.2019 im Kino.

Von Thurop Van Orman & John Rice.

Mit einer urkomischen Starbesetzung aus bekannten und neuen Charakteren geht der Streit zwischen den flugunfähigen Vögeln und den hinterlistigen grünen Schweinen in THE ANGRY BIRDS MOVIE 2 in die nächste Runde.

Als eine neue Bedrohung auftaucht, die sowohl die Insel der Vögel als auch die Insel der Schweine in Gefahr bringt, rekrutieren Red, Chuck, Bombe und Mächtiger Adler Chucks Schwester Silver und tun sich mit den Schweinen Leonard, seiner Assistentin Courtney und dem Technik-Nerd Garry zusammen. Gemeinsam schmieden sie einen wackeligen Waffenstillstand und bilden ein ungewöhnliches Superteam, um ihre Heimat zu retten.

DOWNTON ABBEY

DOWNTON ABBEY

Voraussichtlich ab 19.09.2019 im Kino.

Von Michael Engler, mit Hugh Bonneville, Michelle Dockery, Matthew Goode, Maggie Smith.

Die originalen Hauptdarsteller der gefeierten Fernsehserie von DOWNTON ABBEY kehren auf die grosse Leinwand zurück und laden Sie ab 19. September auf eine Reise in die idyllische Ortschaft ein. Erleben Sie die helle Aufregung der charmanten Familie Crawley und deren Hausangestellten als sich der König und die Königin auf einen Besuch ankündigen – denn Zeiten ändern sich, aber Orte bleiben für immer…

Für eindrucksvolle sechs Staffeln erhielt die Serie drei Golden Globe Awards, 15 Primetime Emmy Awards, einen Special BAFTA Award und insgesamt 69 Emmy Nominierungen. Lassen Sie sich von der Adelsfamilie ein weiteres Mal verzaubern und treten Sie ein in eine Welt voller royalem Flair...

MEIN LOTTA-LEBEN

MEIN LOTTA-LEBEN

Voraussichtlich ab 19.09.2019 im Kino.

Von Neele Leana Vollmar, mit Meggy Marie Hussong, Yola Streese, Laura Tonke.

Familienwahnsinn pur und Lotta Petermann ist mittendrin: Mama Sabine arbeitet neuerdings im Meditationsstudio von Heiner Krishna und kocht am liebsten Ayurdingsbums, Papa Rainer ist meistens grummelig und ihre beiden Blöd-Brüder ärgern sie den ganzen Tag. Zum Glück hat Lotta ihre beste Freundin Cheyenne – mit ihr ist alles gleich viel besser! Gemeinsam mit ihr und dem Schlaumeier Paul hat Lotta eine Bande: Die wilden Kaninchen. Ihr Zusammenhalt wird allerdings auf eine harte Probe gestellt, als die eingebildete Mitschülerin Berenike und ihre (G)Lämmer-Girls alle zu einer grossen Geburtagsparty einladen ausser Lotta und Cheyenne. Aber Lotta wäre nicht Lotta, wenn sie es nicht schaffen würde, die Freundschaft zu Cheyenne zu retten und dabei zu erkennen, was wahre Freundschaft bedeutet…

Basierend auf der beliebten Bestseller-Kinderbuchreihe gibt es MEIN LOTTA-LEBEN nun endlich im Kino zu sehen. Neele Leana Vollmar zeigt nach RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN erneut, dass sie ein Händchen dafür hat, Kinderliteratur auf die grosse Leinwand zu bringen. Rotzfrech und witzig!

RAMBO: LAST BLOOD

RAMBO: LAST BLOOD

Voraussichtlich ab 19.09.2019 im Kino.

Von Adrian Grunberg, mit Sylvester Stallone, Paz Vega, Óscar Jaenada.

Der ehemalige Vietnamveteran muss sich in RAMBO 5: LAST BLOOD nicht nur einem mexikanischen Menschenhandelsring stellen, sondern wird auch mit seiner Vergangenheit konfrontiert: Rambo versucht auf der Farm seiner Eltern ein friedliches Leben zu führen. Nachdem jedoch die Tochter seiner Haushälterin von Menschenhändlern entführt wird, reist Rambo gemeinsam mit der Ex-Soldatin und Journalistin Carmen nach Mexiko. Dabei gerät er an den Kartellboss Hugo Martinez und dessen Bruder Victor. Bald findet sich Rambo in einem brutalen Kampf gegen die Kartellschergen wieder.

SHAUN DAS SCHAF - DER FILM: UFO-ALARM

SHAUN DAS SCHAF - DER FILM: UFO-ALARM

Voraussichtlich ab 26.09.2019 im Kino.

Von Will Becher & Richard Phelan.

Seltsame Lichter über dem verschlafenen Städtchen Mossingham kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an... Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat Shaun ganz andere Dinge im Kopf, denn ständig werden seine verrückten Streiche von einem entnervten Bitzer vereitelt. Doch als plötzlich ein ebenso lustiges wie bezauberndes Außerirdischen-Mädchen mit erstaunlichen Kräften in der Nähe der Farm bruchlandet, erkennt Shaun sofort die einmalige Chance: mit Hilfe der Außerirdischen kann er jede Menge neue Späße und Abenteuer anstellen! Gleichzeitig ist es aber auch der Beginn einer Mission, die Außerirdische wieder sicher nach Hause zu bringen…

THE GOLDFINCH

THE GOLDFINCH

Voraussichtlich ab 26.09.2019 im Kino.

Von John Crowley, mit Ansel Elgort, Finn Wolfhard, Nicole Kidman, Ashleigh Cummings.

THE GOLDFINCH von Warner Bros. Pictures und Amazon Studios ist die Filmadaption des weltweit beachteten Bestsellers von Donna Tartt, der 2014 mit dem Pulitzer-Preis im Bereich Belletristik und der Andrew-Carnegie-Medaille für Exzellenz in Fiktion ausgezeichnet wurde. Unter der Regie von BAFTA-Preisträger John Crowley (BROOKLYN) wird der generationenübergreifende Cast angeführt von Ansel Elgort (BABY DRIVER) als Theo Decker und Oscar®-Gewinnerin Nicole Kidman als Mrs. Barbour.

Im Alter von 13 Jahren verliert Theodore „Theo“ Decker seine Mutter bei einem Bombenanschlag im Metropolitan Museum of Art. Die Tragödie verändert sein Leben für immer und zieht eine ergreifende Odyssee zwischen Trauer und Schuld, Neuerfindung und Erlösung und sogar Liebe nach sich. Während all dieser Zeit begleitet ihn ein handfestes Stück Hoffnung von jenem entsetzlichen Tag ... das Gemälde eines winzigen Vogels, festgekettet an seiner Stange: der Distelfink ("Goldfinch").

FOR SAMA

FOR SAMA

Voraussichtlich ab 03.10.2019 im Kino.

Von Waad Al-Khateab & Edward Watts.

FOR SAMA erzählt die Geschichte der Reise einer jungen Frau durch Liebe, Krieg und Mutterschaft während der fünf Jahre seit dem Aufstand gegen Assad in Aleppo, Syrien.

SO LONG, MY SON

SO LONG, MY SON

Voraussichtlich ab 10.10.2019 im Kino.

Von Xiaoshuai Wang, mit Qi Xi, Yong Mei, Wang Jingchun.

«Wir warten darauf, alt zu werden.» Ein bitterer Satz, der die Lebenswahrheit von Yaojun und seiner Frau Liyun in knappen Worten zusammenfasst. Einst waren sie eine glückliche Familie, bis ihr Sohn beim Spielen am Rückhaltebecken eines Staudamms ertrank. Yaojun und Liyun verlassen die Heimat, tauchen in die grosse Stadt ein, wo sie niemand kennt und sie nicht einmal den Dialekt der Einwohner verstehen. Auch Adoptivsohn Liu Xing bringt nicht den erhofften Trost. Trotzig verweigert er sich den fremden Eltern und verschwindet eines Tages ganz. Immer wieder werden die Eheleute von ihren Erinnerungen eingeholt und kehren schliesslich an den Ort der verlorenen Hoffnungen zurück. Das Familienepos umschliesst drei Jahrzehnte chinesischer Geschichte. Privates und Politisches verschmelzen, das Individuum gerät ins Getriebe einer Gesellschaft im permanenten Wandel. So führt der Film vom Aufbruch nach der Kulturrevolution in den 1980er-Jahren bis in den prosperierenden Turbokapitalismus der Gegenwart und ist dabei Zeitkritik und Melodram zugleich. In grossen Tableaus macht er die tiefen Narben unter der Oberfläche einer scheinbar bruchlosen Erfolgsstory sichtbar.

JOKER

JOKER

Voraussichtlich ab 10.10.2019 im Kino.

Von Todd Phillips, mit Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Marc Maron.

JOKER hat den ikonischen Erzfeind zum Thema und ist eine originale, eigenständige Story, die noch nie auf der Kinoleinwand gezeigt wurde. Phillips’ Studie über Arthur Fleck (Phoenix), einen von der Gesellschaft missachteten Mann, ist nicht nur eine düstere Charakterstudie, sondern auch eine umfassende warnende Lehre.

THE ADDAMS FAMILY

THE ADDAMS FAMILY

Voraussichtlich ab 31.10.2019 im Kino.

Von Greg Tiernan & Conrad Vernon.

Die Addams Family hats nicht leicht: zum einen steht ein grosses Verwandtentreffen bevor, zum andern macht ihr das 21. Jahrhundert mit seinen Reality-Fernsehshows zu schaffen... Nach Realfilmen und Fernsehserien kommt die skurrile Familie erstmals computeranimiert auf die Leinwand. Das Aussehen der Figuren orientiert sich dabei an den ursprünglichen Comic-Zeichnungen.

Über uns

Die Kino Hürlimann AG ist Betreiberin der vier Zuger Kinosäle und seit 1923 für die filmische Bereicherung des Zuger Kulturlebens verantwortlich.

Telefonreservation

Mo-Fr
9 - 12 & ab 14 Uhr
Sa / So
ab 12 Uhr

Kontakt Büro

Schmidgasse 8
6300 Zug

Tel 041 726 10 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Datenschutz         Impressum       AGB